Ihr Warenkorbinhalt
Schließen
Zum Warenkorb
  Lieferanschrift
 
 
 
  Name
 
  Adresse
 
  PLZ / Ort
 
Bestellung abschließen
   
Ihr Merkzettelinhalt
Schließen
Zur Merkliste

FRI - LEISTUNG MIT SYSTEM

Die zu Beginn des Jahres 1993 gegründete Einkaufsorganisation Freier mittelständischer Reifenfachhändler mit Sitz in Frechen hat sich seitdem zu einer der stärksten Kooperationen des deutschen Reifenhandels entwickelt.

Auch in Österreich und in der Schweiz haben sich Reifenfachhändler als assoziierte Mitglieder angeschlossen!

Ca. 500 Reifenfachhändler mit über 850 Betrieben gehören dem Zusammenschluss an. Die Stärke und Effizienz dieser Kooperation beruht auf zwei wesentlichen Merkmalen, die in Richtungsweisender Form auf dem deutschen Markt verknüpft sind.

FRI- Mitglieder sind mittels Vereinbarung oder Vertrag in einer vertikalen Kooperation mit den Goodyear- Dunlop Handelssystemen GmbH (GDHS) verbunden. Die GDHS stellt den Kontraktpartnern auf der Handelsebene ‚know how’ in den Bereichen IT, Training, Werbung, Verkaufsförderung sowie diverse Marketing- Programme zur Verfügung.

Dafür sichert das FRI- Mitglied einen Teil seines Reifeneinkaufsvolumens für die Marken der GDHS.

Aufgabenstellung der FRI ist die Verhandlung der Konditionierung aller weiteren Reifenmarken, genauso wie das Beschaffungsmanagement für alle anderen Produkte rund um den Bedarf der Reifenfachhändler, wie Felgen, Autozubehör, Hilfsmittel, Dienstleistungen etc.

Durch die Bündelung des Einkaufsvolumens und die Konzentration auf eine begrenzte Anzahl an Lieferanten, mit denen eine enge Zusammenarbeit angestrebt und praktiziert wird, sollen Einkaufsvorteile realisiert werden, die ihrerseits dem FRI- Mitglied einen Wettbewerbsvorteil im Markt ermöglichen.

Durch die Abdeckung diverser Marketingaktivitäten im Rahmen der vertikalen Kooperation mit den GD-Handelssystemen bleibt die Mitarbeiterstruktur der FRI extrem schlank.

Dies ermöglicht eine hohe Effizienz. In der Frechener Zentrale der FRI arbeiten neben dem Geschäftsführer Helmut Pesch drei weitere Mitarbeiter – Volker Piel als Assistent der Geschäftsführung, Christian Heintz als Leiter des virtuellen Zentrallagers und Ansprechpartner für das Autoteile-Beschaffungsmanagement sowie Martina Delkus als Halbtagsassistentin.

Diese effiziente Struktur ermöglicht es der FRI auf monatliche oder jährliche Mitgliedsbeiträge zu verzichten.

Mit dem Einstieg wird zusammen mit der Kapitaleinlage von Euro 520,00 ein einmaliges Agio fällig, in Höhe von Euro 1533,88.

Demzufolge beträgt der Kostenbeitrag eines neu eintretenden Gesellschafters Euro 2053,88, weitere Kosten fallen nicht mehr an.

Unterstützt wird der schlanke Charakter der Kooperation durch das engagierte Mitwirken des FRI- Beirates. Sechs Freie Unternehmer (= FRI- Gesellschafter) erarbeiten in Arbeitsausschüssen und mehrmals jährlich stattfindenden Tagungen eine innovative Geschäftspolitik. Ferner trifft man sich an den Schnittstellen zwischen horizontaler und vertikaler Kooperation mit den HMI- und Premio- Beiräten, um das außergewöhnliche Konzept permanent abzurunden.

Die Ziele der FRI sind neben der Optimierung des Einkaufs auch die Realisierung eines dauerhaften organischen Wachstums im Markt.

Das angestrebte Wachstum der Fachhandels- Konzepte der GDHS in den Bereichen HMI und Premio bedeutet zugleich potentielle Neumitglieder für die FRI.

Eine Gesellschafterzahl von über 550 Gesellschaftern in den nächsten Jahren ist eine weitergehende Wachstumsreserve für die Kooperation.

FRI - LEISTUNG MIT SYSTEM!
Kontakt Tel.: +49 2234-9576810